---   News Herren   ---   News Herren   ---   News Herren   ---   News Herren   ---   News Herren  ---  Saison 2018-19 02.12.2018 Die Hinserie ist beendet. Insgesamt gesehen gibt es noch einiges an Verbesserungspotential für die Rückrunde. Die ersten und die dritten Herren kämpfen gegen den Abstieg. Während das bei der Dritten zu erwarten war, überrascht es bei der 1. Mannschaft nach dem Abstieg aus der Verbandsliga doch. Bei beiden Mannschaften hilft nur, in kompletterer Aufstellung zu spielen. Das muss für die Rückrunde dringendst gewährleistet werden. Die Erste steht mit 7:15 Punkten an drittletzter Stelle auf einem Abstiegsrelegationsplatz, die Zweite spielt sich in der Bezirksliga erfolgreich auf den 4. Tabellenplatz. Die Dritte wartet mit nur einem gewonnenen Spiel auf dem letzten Tabellenplatz in der Bezirksklasse auf eine erfolgreichere Rückrunde. Die Vierte überrascht mit einem sehr guten 3. Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse, punktgleich mit dem Zweiten. Die Fünfte rangiert 2 Punkte hinter dem Tabellenzweiten stark auf Platz 4. der 2. Kreisklasse. in den 3. Kreisklassen spielen unsere Mannschaften im Mittelfeld mit. Von Platz 3 der Sechsten über Platz 7 der personell stark gebeutelten Siebten bis zum Platz 4 der Achten. Hier Statements der Mannschaftsführer:  1. Mannschaft   Ralf Menke Die Bilanz der Ersten fällt leider nicht so gut aus. Nach dem Abstieg aus der Verbandsliga finden wir uns zum Ende der Hinrunde erneut im Tabellenkeller wieder. Trotz der 8 Spieler die uns eigentlich zur Verfügung stehen mussten wir immer wieder auch noch auf Ersatz aus anderen Mannschaften zurück greifen. Durch Verletzung oder Erkrankung sind Daniel, Sergio und Dirk teilweise länger ausgefallen. Rückblickend auf die letzten Jahre allerdings wird man sehen, dass wir immer schlecht aus den Startlöchern gekommen sind und uns in der Rückserie meistens wieder berappeln. Wir setzen jedenfalls alle Hebel in Bewegung die Option für ein weiteres Jahr Landesliga in Neukirchen offen zu halten. Viele Grüße Ralf 3. Mannschaft  Steffen Eppmann  Aktuell sind wir für die Liga einfach zu schwach aufgestellt. Menschlich gesehen ist es eine gut funktionierende, verlässliche und sympathische Mannschaft. Um in der Liga weiter bestehen zu können brauchen wir sicherlich Unterstützung! Wenn unsere Ausfälle regelmäßig mitspielen und Verstärkung aus der Zweiten runter kommt, sieht das Ganze bestimmt ein bisschen besser aus. Mit freundlichen Grüßen Steffen Eppmann 4. Mannschaft   Johannes Kreuels Nach der Hinrunde belegen wir einen fast nicht für möglich gehaltenen 3. Tabellenplatz, punktgleich mit Weckhoven an 2. Stelle. Dieser Erfolg ist darauf zurückzuführen, dass Michael in allen Heimspielen dabei war,  Roland sowie Knut  uns mehrmals verstärkten und Rauel mit einer beachtlichen Leistung im oberen Paarkreuz aufwartete.  Matthias spielte "unten" mit einer Bilanz von 7:1 glänzend. Kai, Hans, Achim, Theofried, Andre und Peter dienten unserem Team im unteren Paarkreuz. - Sehr erfreulich ist zu vermelden, dass wir fast immer eine gute Mannschaft aufweisen konnten. An dieser Stelle spreche ich einen besonderen Dank an unsere Verstärkungen aus! Wir Spieler der IV. bzw. V. Mannschaft haben ein gemeinsames Ziel. Beide Mannschaften wollen sicher die Klasse halten ohne erforderliche Relegationsspiele. Wir wollen am Ende der Rückrunde unter den ersten fünf sein!  Mit sportlichen Grüßen Johannes 7. Mannschaft  Katja Theisges unser Resümee fällt wie folgt aus : Wir sind immer angetreten und sind nicht letzter geworden! Trotz der schwierigen Personalsituation in der Hinrunde konnten wir die Hinrunde einigermaßen gut beenden. Nach dem Weggang von Friedhelm und der Verletzung von Heinz-Peter wurden dank der guten Unterstützung der Vereinskollegen  sowie der Jugendspieler ein Spiel gewonnen und 2 Unentschieden geholt. So landeten wir auf einem guten 7. Tabellenplatz. LG Katja 25.11.2018 1. Herren In Langenfeld konnten die 1. Herren ein Unentschieden erreichen, obwohl zwei der ersten 6 Spieler fehlten. Dabei wurden alle 4 Doppel gewonnen. Stark Sergio Matteo, der in der Mitte beide Einzel gewinnen konnte. Die zwei restlichen Einzelpunkte holten Jörg Ingmanns und Ralf Menke. Ludger Kreuels verlor im Spitzenpaarkreuz beide Spiel knapp im Entscheidungssatz, eines davon mit 14:16. Auch Ralf Menke und Frank Jecker hatten noch durchaus Siegchancen, hatten aber auch im Entscheidungssatz das Nachsehen mit 2 Punkten Unterschied. 18.11.2018 1. Herren Bei den 1. Herren läuft es zur Zeit nicht rund. Die letzten 3 Spiele gingen verloren, eines musste sogar aus Spielermangel abgesagt werden. Auch wenn zu Beginn der Saison klar war, dass zu selten die Bestbesetzung spielen kann, ist die derzeitige Platzierung auf einem Abstiegsplatz überraschend. Hier kann die Wende nur gelingen, wenn alle Spieler wieder fit sind und spielen können. 2. Herren Bei den 2 Herren läuft es deutlich besser. Hier stehen wir mit 13:7 Punkten auf dem 3 Platz in der Bezirksliga. 3. Herren Die Dritte hat ihr erstes Spiel gewonnen. Zwar stehen wir immer noch auf dem letzten Tabellenplatz, aber das 9:6 gegen Benrath hat die Moral noch einmal gestärkt. Vielleicht geht ja auch gegen FTV noch etwas. 27.10.2018 Vereinsmeisterschaften in toller Atmosphäre Bei den Vereinsmeisterschaften gab es mit 24 Spielern eine sehr gute Beteiligung. 11 Starter waren es in der Gruppe A ab 1500 TTR Punkten, 13 in der Gruppe B. Bei den Doppeln gab es nur eine Klasse, die Paarungen wurden per Los bestimmt. In der A-Klasse konnte sich Mark Hellweg durchsetzen, die B-Klasse gewann Christoph Stienen. Im Doppel gewann die Paarung Mark Hellweg/Knut Köhler. Anschließend wurde bei Jahresvereinsfest bei Stenbrock kräftig gefeiert. Alle Platzierten unter Historie - Vereinsmeisterschaft  2018. Sieger bei den Herren A:  Mark Hellweg          Sieger bei den Herren B:  Christoph Stienen Auch der Nachwuchs mag den Ball Sieger im Doppel:   Mark Hellweg und Knut Köhler Anschließend wurde gefachsimpelt und gefeiert. 14.10.2018 1. Herren Nachdem das 3. Spiel gegen Dellbrück mit 4:9 verloren ging, standen gegen die 5. Mannschaft des 1. FC Köln erstmals wieder die ersten 5 Stammspieler wieder zur Verfügung. Es fing schon in den Doppeln gut an, sie konnten alle gewonnen werden. Da die Nr. 2 der Kölner seine Spiel abschenkte, stand es nach dem Sieg von Jörg Ingmanns schnell 5:0. Danach wurden jedoch alle Spiele von 3 bis 6 verloren, so dass es noch einmal spannend wurde. 4 Siege in Folge von 1 bis 4 sorgten dann aber für den relativ deutlichen 9:4 Sieg. 2. Spiel in Dormagen Bericht von Jörg Ingmanns: Das erwartet schwere Spiel. In Dormagen sind wir in der Vergangenheit immer kräftig unter die Räder gekommen. Obwohl wir diesmal nur ohne Dirk und ansonsten mit Daniel in Bestbesetzung antreten konnten verlief die Partie wie befürchtet. Nach den Doppeln und dem oberen Paarkreuz stand es schon 1:4. Doch die Einstellung und Moral stimmte diesmal und alle haben sich nochmal rein gehangen und nach einer mannschaftlich geschlossen und starken Leistung konnten wir letztlich das Spiel drehen und mit 9:5 für uns entscheiden. Starke Leistungen zeigten Sergio und Daniel in der Mitte und Ralle Unten. Alle knappen Spiele konnten wir für uns entscheiden. 2. Herren Als Spitzenreiter ging es ins Spiel gegen BW Hilden. Diese traten diesmal in ihrer stärksten Besetzung an, wo die ersten 5 Spieler über 1700 Punkte haben. Da gab es dann auch eine deutliche 3:9 Niederlage. Dabei konnten Mark Hellweg und Lars Szuka ihre makellose Doppelbilanz auf 6:0 ausbauen. Im Einzel holten Mark Hellweg und Nils John die Punkte. 3. Herren Die Dritte wartet weiterhin auf ihren ersten Punkt. Gegen den TSV Gruiten gab es im 5. Spiel die 5. Niederlage. aber noch ist die Moral der Mannschaft ungebrochen. 10.09.2018 1. Herren Im ersten Spiel nach dem Rückzug aus der Verbandsliga gab es nun in der Landesliga die die Solingen Blades eine 5:9 Niederlage. Es fehlten aber auch drei Stammspieler aus dem Vorjahr. Das Doppel Jörg Ingmanns / Sergio DiMatteo konnte gewinnen. Dann gab es im oberen Paarkreuz noch 3 Siege (2 von Jörg und einer von Sergio). Zusätzlich konnte Frank Jecker noch einen Punkt holen. Ralf Menke und Sebastian Erkelentz verloren je ein Spiel im 5 Satz, da wäre noch etwas mehr drin gewesen. 2. Herren Im ihrem ersten Spiel konnten die 2. Herren überzeugen. Bis auf Julian Mux, der allerdings unglücklich mit 18:20 im 5. Satz verlor, konnte jeder zum doppelten Punktgewinn beitragen. Das gilt vor allem für „Ersatzmann“ Thomas Elstner, der in seinen 3 Einsätzen 3 mal erfolgreich blieb. 3. Herren Bericht von Mannschaftsführer Steffen Eppmann: Leider ging auch das 2. Spiel der 3. Mannschaft -diesmal gegen die TTC Champions III aus Düsseldorf-  sehr klar mit 1:9 verloren. Dabei konnte kein Doppel für Neukirchen entschieden werden, auch wenn mindestens das Doppel 3 mit Knut Köhler und Jürgen Braun sehr knapp war. (im 5. Satz in der Verlängerung 13:11 verloren). Unsere Gegner traten mit starken jugendlichen Spielern an, die zum größten Teil in der NRW Liga-Jugend spielen. Im oberen Paarkreuz konnten so weder Thomas Elstner noch der Adalbert Sarau ein Spiel für Neukirchen entscheiden, wobei Adalbert immerhin erst im 5. Satz verlor. Im mittleren Paarkreuz konnte Steffen Eppmann den einzigen Punkt für Neukirchen im 5. Satz holen. Spannend war hier der 2. Satz, den er nach einem Rückstand von 4:10 noch 14:12 für sich entscheiden konnte. Die 3. Hat sich fest vorgenommen in den kommenden Spielen doch ein paar Punkte mehr zu holen. Da geht noch was! LG „die  Dritte“ 07.09.2018 4. Herren Bericht von Mannschaftsführer Johannes Kreuels zum 1. Spiel: Liebe Sportkameraden, ein Kurzbericht zum Spiel gegen Kaarst am vergangenen Montag: Die Kaarster traten mit Ersatz an; das mittlere Paarkreuz musste mit anderen Spielern besetzt werden. Auf Grund dieses Ausfalls waren wir die stärkere Mannschaft. Unser Sieg war ungefährdet. Alle Spieler trugen mit ihren Siegen zum Gewinn des Spieles bei. Als bester Spieler des Abends muss jedoch der Kaarster Papen bezeichnet werden, der deutlich über 1500 Punkte aufweist. Allerdings darf nicht vergessen werden zu erwähnen, dass sowohl Jürgen Braun als auch Michael Baatz ihm alles abverlangten. Die beiden unterlagen erst im fünften Satz und hätten bei etwas Glück auch siegen können! Darüber hinaus verloren wir nur ein Doppel, so dass wir mit einem 9:3 Sieg fast ganz oben in der Tabelle stehen. Welch ein Saisonstart! 03.09.2018 3. Herren Bericht von Mannschaftsführer Steffen Eppmann zum Auftaktspiel: Nachdem von Anfang an klar war, dass die 3. Mannschaft es in dieser Saison sehr schwer haben wird, war das 1. Spiel gegen Unterbach dann punktemäßig mit 1:9 auch recht eindeutig (zumindest auf dem Papier). Trotzdem täuscht das Ergebnis etwas. Nicht weniger als 5 Spiele wurden im 5. Satz entschieden. Durch Davins Verletzung (fällt leider min. 2 Wochen aus) konnten wir ersatzverstärkt (vielen Dank an Tobias Wisotzki für sein spontanes Aushelfen) antreten. So wurde auch das einzige Spiel (Doppel 1) von Tobias Wisotzki + Thomas Elstner gleich gewonnen. Danach konnten wir leider kein Einzel erfolgreich für uns verbuchen. Bei beiden Einzel im oberen Paarkreuz waren die Spiele mehr als knapp. Thomas Elstner verliert zwar 0:3 dabei waren die Sätze allerdings zu 10, 7, 16 das - Spiel hätte durchaus auch andersherum ausgehen können. Tobias Wisotzki verlor nach teilweise spektakulären Ballwechseln beide Spiele im 5. Satz – Schade! Auch Steffen Eppmann und Roland Frach verloren ihre Einzel im 5. Satz. Christoph Stienen wurde von seinem Gegner mit ca. 100 Punkten mehr längst nicht dominiert. Besonders hervorzuheben ist das Einzel von Knut Köhler der einen Gegner mit ca. 130 Punkten mehr vor sich hatte. Sein 2:3 verlor er in den letzten entscheidenden Sätzen zu 10 und zu 13. Im letzten Satz kamen tatsächlich bei den letzten 4 Punkten noch 2 Nasse seines Gegner mehr als erschwerend hinzu. Voller Elan und Hoffnung geht es kommenden Freitag beim ersten Heimspiel gegen die TTC Champions Düsseldorf III dann weiter. 27.08.2018 Die neue Saison 2018-19 steht in den Startlöchern. Unsere Mannschaften trainieren fleißig seit Wochen um einen guten Start hinzulegen. Diese Saison sind wir mit 8 Mannschaften im Erwachsenenbereich dabei.